Claudia Schmidt

Claudia Schmidt wurde am 14.9.1959 in Rotenburg a. d. F. geboren.  

Ihr Vater machte seine Vorliebe zum Schreiben und Berichten zu seinem Beruf. Er arbeitete als Journalist und Redakteur.

Seit ihrer Jugend beschäftigt sich die Finanzwirtin mit Kunst und Malerei, bevor sie 2001 ihre

 

Liebe zum Schreiben entdeckte.

Nach drei modernen Frauenromanen, wollte die Autorin auch mal über menschliche Abgründe schreiben.  2013 kam ihr die Idee zu ihrem Psychokrimi  "Der gute Korittke".

Die Protagonisten ihrer Geschichten entwickelten sich beim Schreiben und erlebten dabei eine

gewisse eigene Dynamik.

 

Claudia Schmidt hat einen Sohn und lebt mit ihrem Mann in München.


Romane


Der gute Korittke

An ihre frühe Kindheit hat die 23-jährige Katharina nur verschwommene Erinnerungen. Das ändert sich, als sie in ihre niederbayrische Heimatstadt reist, die sie mit sechs Jahren verlassen hat. Während sie dort den Geburtstag ihrer Tante feiert, ist ihr Liebhaber Bernhard unterwegs nach Berlin. Seine Mutter liegt im Sterben.

In der Nachbarschaft von Katharinas Tante wird der gute Korittke, ein Wohltäter der Gemeinde, Opfer eines Gewaltverbrechens. Kommissar Johannes Waffenschmidt nimmt die Ermittlungen auf. Für Katharina vermischen sich Träume und Realität.

 

Bernhard erfährt aus den Tagebüchern seiner Mutter, wer sein wirklicher Vater ist. Alte Geschichten und unerwartete Verstrickungen holen sie ein. Die behütete Kindheit erweist sich als Lügengebäude, das jetzt in Trümmern liegt.

Wer hat Korittke auf dem Gewissen?

 

Roman (eBook), ca. 140 Seiten

ASIN: B00SUYRPCE