Sabrina Moriggl

Sabrina Moriggl

Sabrina Moriggl erblickte 1987 als Wirtstochter das Licht der Welt. Sie verdient ihren Lebensunterhalt als Zimmermädchen, Beiköchin und Tellerwäscherin im elterlichen Betrieb. Sie war Redakteurin einer Lokalzeitschrift und leitet ein monatliches Literaturcafé. Ihre vielbeschäftigten Hände tippen Bücher, Kurzgeschichten, Theaterstücke, Rezensionen und Texte aller Art. Derzeit recherchiert sie an einer Thriller Serie und sucht einen Verlag für ihr Manuskript. Seit 2009 ist sie Mitglied der mörderischen Schwestern. 

 

Die Autorin lebt mit ihrer Katze, ihrer hyperaktiven Schäferhündin und einem emsigen Bienenvolk im Berchtesgadener Land.

 

www.sabrina-moriggl.de


Kurzgeschichten


"Fränkische S(ch)auerbraten"

 

Das perfekte Verbrechen und fränkische Köstlichkeiten?

Kein Widerspruch für 25 regional tätige Autoren, die in spannungsgeladenen, heiter-beschwingten und auch mal schaurig-skurrilen Geschichten in die Abgründe fränkischer Kochtöpfe geschaut haben. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen.

Wohl bekomm's!

 

Von den Mörderischen Schwestern in Bayern haben Katrin Jacob, Sabrina Moriggl, Nicole Neubauer, Ursula Schmid-Spreer und Ingrid Werner die Kochlöffel geschwungen.

 

30 Krimis - 30 Rezepte.

 

Wellhöfer Verlag

11,90 EUR

ISBN 978-3-95428-148-0